Mannheim: Wurstmaktverkehr trotz Gleisunterspülung sichergestellt

Die RNV teilt mit: Nach der Fahrbahn- und Gleisunterspülung in der Hessischen Straße im Mannheimer Norden, kam es gestern und heute Vormittag zu Einschränkungen im Betriebsablauf des Stadtbahn- und Busbetriebes der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH. Nach umfangreichen Umstellungen kann das rnv-Verkehrsangebot inklusive sämtlicher Zusatzfahrten wie vorgesehen zum Start des Wurstmarktes und auch für die kommenden Festtage angeboten werden. Lediglich im Mannheimer Norden kommt es bis voraussichtlich Montagabend noch zu Einschränkungen. Es bestehen keine Direktverbindungen zwischen den Haltestellen Bonifatius Kirche und Waldfriedhof/Käfertaler Wald und aus der Gartenstadt von und nach Bad Dürkheim. Um Fahrtmöglichkeiten auf der gesperrten Strecke anzubieten, wurden Fahrzeuge von andern Standorten und Linien abgezogen. Es verkehren weiterhin Taxen und Busse als Ersatzverkehr für die eingestellte Linie 4/4A in der Gartenstadt. Echtzeitinfos jederzeit auch in der App rnv-Start.Info