Mannheim: Zahl der Corona-Fälle steigt weiter

Wie die Stadt Mannheim am Freitagabend mitteilte, steigt die Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle weiter an. So wurden dem Gesundheitsamt 31 weitere Fälle gemeldet (Stand: Freitag, 16 Uhr). Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 1461. Bislang sind in Mannheim 1204 Personen genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 244 akute Fälle. Nach wie vor seien fast alle Infektionsketten nachvollziehbar, es gäbe kein diffuses Infektionsgeschehen, so die Stadt. Die Mehrzahl der positiven Fälle stammt von Infektionen im direkten Kontakt, also engen Kontaktpersonen von bereits positiv gemeldeten Fällen, die sich auch schon in Quarantäne befinden. Die Infektionen fanden zum ganz überwiegenden Teil durch direkten Kontakt im privaten, familiären, beruflichen oder schulischen Umfeld statt, heißt es. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die weiteren Kontaktpersonen aller nachgewiesen Infizierten. (kwi)