Mannheim: Zehn Tonnen Buntmetall entwendet und zurückgelassen

Rund zehn Tonnen Buntmetall entwendeten zwei unbekannte Täter mit von einem Schrottbetrieb in Mannheim-Rheinau. Laut Polizei gelangten die Männer auf unbekannte Weise auf das Gelände und entwendeten einen abgemeldeten Lastwagen der Firma, der das Metall im Wert von mehreren zehntausend Euro geladen hatte. Auf dem Fluchtweg führte ein platter Vorderreifen zu starker Rauchentwicklung – die Täter ließen den Lastwagen vor einem Imbiss zurück. Die Polizei stellte ihn sicher. Zeugen beschrieben die beiden Männer wie folgt:(mj)

Täter 1:

– ca. 30 bis 40 Jahre alt
– stämmige Figur
– kurze blonde Haare
– trug einen grauen Kapuzenpulli und eine kurze dunkle Hose

Täter 2:

– 175 bis 185 cm groß
– ca. 40 Jahre alt
– Dunkel Haare
– sprach mit ausländischem Akzent

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können,  werden gebeten, sich beim Polizeirevier MA-Neckarau, Tel.: 0621/83397-0 zu melden. (pol)