Mannheim: Zeitungsausträgerin schlägt Exhibitionisten in die Flucht

Am frühen Samstagmorgen war eine Zeitungsausträgerin im Stadtteil Seckenheim mit einem Exhibitionisten konfrontiert. Nachdem sie in der Seckenheimer Hauptstraße eine Zeitung zugestellt hatte und vom Innenhof eines Anwesens aus auf die Straße trat, stand plötzlich ein Mann hinter ihr und manipulierte offen an seinem Geschlechtsteil. Zunächst kümmerte sich die taffe Frau nicht um den Mann und ging einfach weiter. Dieser folgte ihr jedoch weiter bis zur Maxauer Straße, wo er sie plötzlich umarmte. Mit einer schallenden Ohrfeige, so die Polizei, schlug die 65-Jährige den Unbekannten in die Flucht und verständigte über den Notruf die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten blieb jedoch ohne Ergebnis. Einen Rucksack mit diversem Inhalt, den der Täter an Ort und Stelle zurückließ, wurde sichergestellt und soll kriminaltechnisch untersucht werden. Nach Angaben der Zeitungsausträgerin soll der Täter ca. 170 cm groß und schlank sein. Er trug einen roten Overall. Ob ein Zusammenhang zu einem Übergriff auf eine junge Frau einige Stunden zuvor an der Haltestelle „Hochstätt“ besteht, ist Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. (pol / mpf)