Mannheim: Zentrale Kundgebung der IG Metall

Die Metaller im Südwesten wollen im laufenden Tarifstreit wieder die Muskeln spielen lassen. Nach einer Verschnaufpause während der Fastnacht sind am Donnerstag wieder Großveranstaltungen im Land geplant. Rund 5000 Teilnehmer werden bei einem Demonstrationszug in Mannheim erwartet. Dort soll IG-Metall-Bezirksleiter Roman Zitzelsberger sprechen. Auch in Freiburg und Lörrach versammeln sich Beschäftigte zu Kundgebungen.
Warnstreiks in der Region Stuttgart sind etwa bei Bosch und dem Kolbenhersteller Mahle geplant.
Die Gewerkschaft fordert für die 3,7 Millionen Beschäftigten der Branche, davon knapp 800 000 im Südwesten, 5,5 Prozent mehr Geld, einen verbesserten Zugang zur Altersteilzeit sowie eine bezuschusste Weiterbildungsteilzeit. Die Arbeitgeber hielten zuletzt an ihrem bisherigen Angebot von 2,2 Prozent Gehaltsplus fest.(dpa/lsw)