Mannheim: Zu hohes Risiko – Capitol sagt Shows bis September ab – Stattdessen Abschluss der Generalsanierung

Trotz sinkender Inzidenzwerte in Mannheim und absehbaren Möglichkeiten zur Lockerung – das Capitol bleibt bis September geschlossen. Das teilten die Betreiber des Live- und Eventhauses mit. Wie es heisst, könne das Capitol bei den avisierten Öffnungschritten nur mit großen Verlusten öffnen. Die Überbrückungshilfen würden zwar die Fixkosten des Hauses ausgleichen. Künstler-Gagen und Kosten wie Technik, Auf- und Abbauhelfer, Übernachtungen oder Catering seien aber weiterhin wirtschaftliches Risiko des Veranstalters. Zudem seien zunächst ohnehin nur maximal 100 Besucher zugelassen. Das Capitol sagt deshalb alle Veranstaltungen vor der Sommerpause ab und realisiert stattdessen den letzten Bauabschnitt der Generalsanierung des Hauses. (mho)