Mannheim: Zusammenstoß fordert zwei Schwerverletzte – 50 000 Euro Schaden

Auf 50 000 Euro schätzt die Polizei den Gesamtschaden nach einem Verkehrsunfall in Mannheim. Bei dem Zusammenstoß zogen sich die Fahrer eines BMW und eines VW schwere Verletzungen zu und mussten nach Polizeiangaben in Krankenhäuser eingeliefert werden. Den Ermittlungen zufolge wollte der 53-jährige BMW-Fahrer vom Gelände einer Tankstelle auf die Untere Mühlaustraße einbiegen. Dabei habe er einen VW übersehen. Beim Zusammenprall sei der BMW gegen einen Transporter geschleudert, der am Straßenrand parkte. Während der Unfallaufnahme war die Straße fast drei Stunden blockiert. (mho)