Mannheim: Zwei Polizisten von streitlustigem Paar verletzt

Erst rief sie die Polizei um Hilfe – dann griff sie die Beamten an. Eine 27-Jährige alarmierte am Dienstagnachmittag in der Mannheimer Neckarstadt die Polizei, weil sie mit ihrem 40-jährigen Partner in Streit geraten war. Wie die Polizei mitteilt, bat der Mann die Beamten darum, seine Freundin der Wohnung zu verweisen. Da die 27-Jährige nicht gehen wollte, schoben sie die Polizisten in Richtung Ausgang. Dabei schlug sie gegen den Kopf eines Beamten, der sich eine blutende Wunde zuzog. Wie es heißt, verbündete sich der 40-Jährige mit seiner inzwischen fixierten Partnerin. Als die Polizisten ihm Handschellen anlegen wollten, griff die Frau den anderen Beamten an und kratzte sein Gesicht blutig. Mit Hilfe weiterer Kollegen, wurde dem Paar Handschellen angelegt. Gegen die Beiden wird wegen tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. (sab)