Mannheim: Zwei Unfälle auf A6 – Drei Verletzte

Bei zwei Unfällen auf der A6 bei Mannheim sind am Freitagabend drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Zunächst war der Anhänger eines Autotransporters aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten. Der Fahrer des Transporters bemerkte am Freitagabend das Feuer und stoppte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen. Kurz darauf geriet der Anhänger, der drei fabrikneue Autos geladen hatte, in Vollbrand. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 300 000 Euro.

Wenige Stunden später kam es auf Höhe der noch andauernden Bergungsmaßnahmen in der Gegenrichtung zu einem Auffahrunfall mit zwei Autos. Ein 29-jähriger Autofahrer bremste ab. Dabei geriet das Fahrzeug des Auffahrenden in Brand. Der Fahrer des vorderen Wagens und dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. Der andere Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.