Mannheim: Zwei Verletzte bei Küchenbrand

Bei einem Küchenbrand im Mannheimer Riedweg zogen sich gestern abend zwei Männer leichte Verletzungen zu. Wie die Polizei berichtet, gingen die Einsatzkräfte nach der Alarmierung zunächst davon aus, dass die ganze Wohnung brennt. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass die Flammen im Bereich des Herdes ausgebrochen waren. Sie waren von dem 30jährigen Mieter sowie dessen 36 Jahre alten Bekannten bereits gelöscht worden. Durch das Einatmen des Rauches wurden beide leicht verletzt. Eine Behandlung im Krankenhaus lehnten sie nach Polizeiangaben ab. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Der entstandene Sachschade wird auf etwa 2.000.- Euro geschätzt. (mho)