Mannheim: Zweimal Feueralarm in Hotel – mal Brötchen, mal Joints

Mal waren es Brötchen, mal Joints – in jedem Fall mussten Feuerwehr und Polizei ausrücken, um einen angeblichen Band in einem Mannheimer Hotel zu löschen. Der erste Alarm wurde gestern Abend durch einen Gast ausgelöst, der sich in seinem Zimmer Brötchen aufbacken wollte. Zum zweiten Mal mussten die Einsatzkräfte am frühen Morgen anrücken, weil ein anderer Gast einen Joint rauchte. In beiden Fällen löste der Rauchmelder Alarm aus. Der 38-Jährige Kiffer hatte zudem 22 Gramm Marihuana bei sich und jetzt richtig Ärger mit der Polizei. feh