Mannheimer Musikhochschule – Aus für die Klassik?

Die Mannheimer Musikhochschule soll zur Ader gelassen werden. Das Wissenschaftsministerium will 300 von 600 Studienplätzen streichen. Das beträfe die Klassik und die Schulmusik, kurz die Tradition der Einrichtung. Jazz und Tanz würden bleiben. Als Ausgleich würde die Popakademie in die Hochschule integriert und somit aufgewertet. Das Land will damit die Vorgaben des Landesrechnungshofes umsetzen und Kosten von knapp 5 Millionen einsparen. Mannheim soll davon die Hauptlast tragen.

Hier der Beitrag vom Montag, den 22.07.2013

Hier der Beitrag vom Freitag, den 19.07.2013:

Auch in unserer Diskussionsrunde „Zur Sache“ war die Musikhochschule am Freitag, den 19.07.2013 Thema:

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar