Mannheim/Ludwigshafen: Konrad-Adenauer-Brücke in beide Richtungen einspurig

Presseinformation der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH:
Die Arbeiten an den Stadtbahngleisen und der Fahrbahn auf der Konrad-Adenauer-Brücke gehen planmäßig voran. Wie angekündigt muss daher ab Montag, 18. Mai, auch der aus Mannheim in Richtung
Ludwigshafen fahrende Verkehr für etwa zwei Wochen einspurig an der Baustellestelle vorbeigeführt werden. Die einspurige Verkehrsführung in Richtung Mannheim besteht weiterhin.
Während dieser Bauphase werden in Fahrtrichtung Ludwigshafen die schienenzugewandten Stahlborde auf der Konrad-Adenauer-Brücke ertüchtigt und die Betonborde auf der Vorlandbrücke Mannheim erneuert. In diesem Zuge werden auch die Gussasphaltrinnen entlang der vorgenannten Borde neu hergerichtet.
Die Konrad-Adenauer-Brücke bleibt auch weiterhin für den Stadtbahnverkehr gesperrt. Betroffen sind die Linien 4, 7 und 8. Während die Stadtbahn 4 ohne den Halt „Berliner Platz“ über „Ludwigshafen Rathaus“ und die Kurt-Schuhmacher-Brücke umgeleitet wird, teilt sich die Linie 7 und verkehrt jeweils gesondert auf ihrem Ludwigshafener und ihrem Mannheimer Streckenabschnitt. Die Haltestelle „Konrad-Adenauer-Brücke“ entfällt während der gesamten Bauzeit.
Weitere Informationen zur Baumaßnahme und den damit einhergehenden Umleitungen gibt es unter www.rnv-online.de/KAB.