Mannheim/Ludwigshafen: Unwetter richtet Schäden an

Das Unwetter am Sonntagabend hat in Mannheim und Ludwigshafen hohe Schäden angerichtet. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Dächer abgedeckt und Fahrzeuge beschädigt. Es gab aber offensichtlich keine Verletzten In Mannheim gingen zwischen 19 und 20 Uhr nach Polizeiangaben mehr als 140 Notrufe ein. Der Albert-Schweitezr-Park im Stadtteil Sandhofen muss aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Betroffen waren in erster Linie die nördlichen Stadtteile, Feuerwehr und Polizei fuhren aber auch Einsätze in Neckarau und im Lindenhof. Auch in Ludwigshafen waren in erster Linie die nördlichen Stadtteile betroffen. Die Polizei verzeichnete mehrere Blitzeinschläge, Bäume stürzten auf Häuser. Besonders betroffen ersten Angaben zufolge die Sternstraße im Stadtteil Friesenheim. Wir berichten morgen ausführlich in RNF-Life. (mho)