Mannheim: «Smart Cities» – Bund fördert Städte und Kreise aus dem Südwesten

Das Bundesinnenministerium hat Mannheim als «Smart City» auserkoren. Die Stadt soll zeigen, wie sie digitale Technologien im Sinne der Stadtentwicklung nutzt und gestaltet. Konkret geht es um eine digitale Plattform mit Umweltdaten und eine Datenbank zum Verkehr auf den Rheinbrücken. Außerdem plant Mannheim, technische Systeme zur Energieeinsparung zu vernetzen. Die Förderung läuft über sieben Jahre. Bei dem Wettbewerb werden 32 ausgewählte Projekte bundesweit mit insgesamt 350 Millionen Euro unterstützt. (asc)