Mannheim/Südpfalz: Abgeordnete fordern Aufklärung im Skandal um AKW Philippsburg

Eine lückenlose Aufklärung der manipulierten Kontrollen im Atomkraftwerk Philippsburg fordern die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Stefan Rebmann aus Mannheim und Thomas Hitschler aus der Südpfalz. Mit der Forderung nach einer Meldepflicht für vorgetäuschte Kontrollen wolle man sich an das Bundesumweltministerium wenden. (mj)