Maxdorf: Im Hasenstall gefangen

Einen nicht alltäglichen Notruf erreichte die Polizei heute morgen in Maxdorf. Eine 42 jährige Frau teilte aufgeregt mit, dass ihr beim Hasenfüttern die Tür des Hasenstalls zugefallen sei und sie nun eingeschlossen sei. Beim Eintreffen folgten die Beamten den Klopfzeichen und Hilferufen der Frau und befreite diese aus ihrer desolaten Lage. Sowohl die Dame als auch die Hasen konnten anschließend wieder ihren gewohnten Tagesabläufen folgen, hiess es im Polizeibericht. feh