Maxdorf: Polizei sattelt auf – „Bibi“ und „Tina“ verstärken das Team (April, April)

Das Polizeipräsidium Rheinpfalz setzt in Maxdorf und Umgebung künftig auf eine Reiterstaffel. Wie die Behörde am 1. April mitteilt, bestehe vorwiegend in ländlichen Gegenden oft das Problem, dass die Einsatzorte mit den Funkstreifenwagen nur schwer zu erreichen sind. Nach einer ausgiebigen Trainings- und Vorbereitungsphase stieß die tierische Unterstützung heute schließlich zum Team. Die beiden Pferde „Bibi“ und „Tina“ werden fortan regelmäßig mit ihren beschulten Reiterinnen patroullieren und die Einsatzlagen vor allem im Bereich Drogen unterstützen. „Mit ihren sehr sensiblen Nüstern und durch ihre natürliche Vertrautheit mit Gras eignen sich die Tiere hervorragend als Schnüffelnasen“, heißt es wörtlich in der Pressemitteilung. Das Pilotprojekt wird die nächsten zwölf Monate evaluiert, um anhand der Ergebnisse eine Ausweitung auf ganz Rheinland-Pfalz prüfen zu können. Oder auch nicht? (pol/mj)

 

Fotos (Polizei):