Meckesheim: Bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der L 549 bei Meckesheim wurde eine Autofahrerin am Morgen schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei, missachtet ein 28-jähriger Mitsubishi-Fahrer beim Abbiegen die Vorfahrt der Frau und kolliderte mit ihrem Opel. Die Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen geflogen. Der 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen, er kam in ein Krankenhaus. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiteres Auto in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden. Der Schaden an Mitsubishi und Opel schätzt die Polizei auf 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung war die Bundesstraße halbseitig gesperrt. (pol/sab)