Meckesheim: Tief stehende Sonne wird Radler zum Verhängnis

Ein 66jähriger Mann starb nach einem schweren Fahrradunfall in Meckesheim im Rhein-Neckar-Kreis. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 19jähriger den Radler von hinten an. Der Autofahrer soll laut Polizei von der tief stehenden Sonne geblendet worden sein und übersah den anderen Verkehrsteilnehmer. Der 66jährige schleuderte gegen zwei parkende Autos und wurde lebensgefährlich verletzt. Er starb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Der 19jährige flüchtete nach dem Unfall zunächst, kehrte aber wenig später zurück. Die Polizei nahm ihm den Führerschein ab. (dpa)