Hoher Schaden bei Brand in Frankenthaler Schule

In der Nacht zum Samstag brach in einem Abstellraum der berufsbildenden Andreas-Albert-Schule ein Feuer aus. Die Brandursache ist noch unklar. Heute machten sich Gutachter ein Bild vor Ort. Bei dem Feuer wurden Gänge und Klassenzimmer mit Ruß verunreinigt und zum Teil zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Schule bleibt vorerst geschlossen. Auf ihrer Homepage informiert die Schulleitung über den aktuellen Stand. Der Sachschaden wird von der Polizei mit mehreren Hunderttausend Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt. rcs