Rheinbrücke bei Speyer ab Montag, 21. Januar gesperrt.

Nach Angaben des zuständigen Regierungspräsidiums Karlsruhe kann der Berufsverkehr am frühen Morgen die Brücke noch in beiden Richtungen passieren. Gegen 9 Uhr werde die Sperrung aufgebaut, ab 11 Uhr sei die Rheinquerung dann für mehr als zwei Jahre dicht. So lange dauert die Sanierung des 62 Jahre alten Bauwerks. Während der Bauarbeiten wird der Verkehr über die Autobahnbrücke der 61 umgeleitet. Eine weitere Rheinquerung ist im Süden bei Germersheim möglich. Die Salierbrücke kann nur von Fußgängern, Radfahrern und einem Shuttle-Busverkehr passiert werden. Auch Rettungsfahrzeuge haben freie Fahrt. Die Sanierung ist mit 13 Millionen Euro veranschlagt.