Federweißer im Glas: Start der Weinlese in der Pfalz

An der Weinstraße tut sich was, heute hat die Weinlese begonnen. Damit beginnt für die Winzer die spannendste Zeit des Jahres.
Im rheinhessischen Lörzweiler war vor drei Tagen bereits ein Weingut vorgeprescht – jetzt zogen die Pfälzer nach. Zehn Tage später als im vergangenen Jahr starteten die Winzer heute offiziell in die Weinlese. Der Zehn-Tage-Zeitverzug liegt am Wetter – der Supersommer 2018 sorgte halt für eine turboschnelle Reife der Trauben.
Die Beeren sind jetzt auch bereits in einem sehr guten Zustand – das wirkt sich positiv auf den Geschmack des Neuen Weines aus.