Hockenheim: Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

Das Feuer brach laut Polizei gegen zwei Uhr am Morgen im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses aus. Eine 78-jährige Frau und ein 39-jähriger Mann erlitten eine Rauchgasvergiftung und kamen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, dennoch sind die Wohnungen im Erdgeschoss und im 1. Stock vorerst unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Schadens auf 150.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch nocht ermitelt.