100 000. Besucher bei Wittelsbach-Ausstellung

Die Jubiläumsgäste kommen aus Ketsch. Das Ehepaar Brockel war erst zum zweiten Mal überhaupt in den Reiss-Engelhorn-Museen. Und dieser Besuch wurde gleich zum Volltreffer. Blumen in den Farben der Wittelsbacher sowie Vase und Ausstellungskatalog gab es zur Belohnung. Im Zeughaus steht seit dem 8. September das bayrisch-pfälzische Herrschergeschlecht im Mittelpunkt. Mit wertvollen Exponaten wird das Wirken an Rhein und Neckar vom 13. bis zum 19. Jahrhundert dokumentiert. Die Ausstellung läuft noch kommende Woche und geht am 2. März zu Ende.