17 Kilometer Rückstau nach tödlichem LKW-Unfall

Auf der A 5 zwischen Bruchsal und Karlsruhe krachten mehrere Lastwagen zusammen, der Autobahn-Abschnitt war stundenlang gesperrt. Der Unfall geschah am Stauende einer Baustelle. Wie die Polizei berichtet, war ein Sattelzug auf einen anderen Transporter aufgefahren, der wiederum auf einen Silo-Lastzug geschoben wurde. Das Fahrzeug des mutmaßlichen Unfallverursachers geriet in Brand, für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Die Flammen griffen auf den zweiten Lastzug über. Dessen Fahrer konnte sich aber retten. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 250.000 Euro.