1899: Trainer Schreuder nimmt sein Team in Schutz

Trainer Alfred Schreuder setzt seine heimschwache Hoffenheimer Mannschaft vor der Partie gegen den 1. FC Köln unter Druck. „Nur schöner Fußball reicht nicht, es muss jetzt mal erfolgreicher Fußball werden“, sagte der Niederländer vor dem Bundesliga-Geisterspiel am Mittwoch. Im Duell mit dem früheren TSG-Coach Markus Gisdol droht den Kraichgauern eine Negativ-Rekordserie zuhause. Acht Heimniederlagen hat Hoffenheim bereits kassiert. Neun in einer Saison gab es noch nie. Für die Kritik von TSG-Fans in den sozialen Netzwerken hat Schreuder Verständnis. Trotzdem nimmt er sein Team in Schutz.