5Zehn: Die Verschwörungs-Pandemie: Wenn die Wissenschaft nicht mehr zählt

Verschwörungstheorien sind so alt wie die Menschheit. Egal ob Aliens, Geheimbunde oder Flache Erde, es sind ständig welche im Umlauf und es finden sich auch immer gläubige Anhänger. Vor allem in Zeiten von Corona erreichen Verschwörungstheorien immer mehr Menschen. Und auch die Teilnehmerzahlen an den so genannten Coronahygiene-Demonstrationen steigen stetig.

Ingo Leipner, Buchautor und Experte für Verschwörungstheorien, hat sich darüber mit Katrin Willert unterhalten.