Abriss der Hochstraße in Ludwigshafen steht bevor

Der Hochstraßen-Abriss in Ludwigshafen beginnt am Donnerstag. Im wöchentlichen Video-Briefing teilte die Stadt mit, dass gegen 9 Uhr ein 70-Tonnen-Spezialbagger dem Beton zu Leibe rückt. Der Abriss des ersten 130 Meter langen Teilstücks soll am Sonntag abgeschlossen sein. Inzwischen ist der Asphalt in dem Bereich abgefräst, Geländer und Leitplanken der Hochstraße werden noch heute und morgen demontiert. Während der Abrissarbeiten muss die Auffahrt zur Konrad-Adenauer-Brücke von Mittwochnachmittag bis Montagfrüh gesperrt werden. Der Bagger ist an Fronleichnam von 9 bis 17 Uhr im Einsatz sowie ab Freitag, 7 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 16 Uhr, nonstop – also auch nachts. Die direkt zur Hochstraße gewandte Fassade des Faktorhauses wird mit Schutzmatten abgesichert. Bis die Verbindung von Mundenheimer Straße zum Berliner Platz für Fußgänger und Radfahrer freigegeben werden kann, dauert es bis Anfang Juli. Erste Straßenbahnen können voraussichtlich im September wieder fahren. Die Stadt rechnet inzwischen mit einem beschleunigten Ablauf des Hochstraßen-Rückbaus. Er könnte sogar schon vor Oktober abgeschlossen sein. Planungen für den Neubau der Hochstraße sollen bis Sommer 2021 vorliegen.