Abschied: Headquarter zieht aus Heidelberg ab

Das Hauptquartier der US-Landstreitkräfte zieht aus Heidelberg ab. Der Umzug ist schon fast abgeschlossen. Etwa 1000 Soldaten wechseln den Standort. Die letzten davon verlassen in diesen Tagen ihre jetzigen Gebäude und sammeln sich in einer zentralen Kaserne in den campbell baracks. 2014 ist dann endgültig Schluss in Heidelberg. In Wiesbaden hat die US Army für über eine halbe Milliarde € neu gebaut, auch ein neues Headquarter. Das ist heute der wichtigste Standort der Streitkräfte in Europa mit etwa 20 000 Soldaten und Zivilisten. In Heidelberg war die Zahl mal noch größer.