Albrecht Hornbach neuer Präsident der IHK Pfalz

54 der 55 anwesenden Vollversammlungsmitglieder auf dem Hambacher Schloss votierten für den  60-Jährigen Chef des gleichnamigen Baumarktkonzerns. Damit tritt Hornbach die Nachfolge von Willi Kuhn an, der das Amt seit 2004 inne hatte und aus Altersgründen niederlegte. Hornbach war zuvor 10 Jahre Vizepräsident der Kammer.

Die konkreten Themenschwerpunkte für die Zukunft werden laut Hornbach erst bei der nächsten Vollversammlung 2016 beschlossen. Ursprünglich sollte er bereits im Mai das Amt übernehmen. Die Wahl musste wegen gesundheitlicher Probleme eines Vollversammlungs-Teilnehmers aber abgesagt werden. Die IHK Pfalz vertritt nach eigenen Angaben etwa 78.000 Mitgliedsunternehmen.