Amazon stellt neues Verteilzentrum in Mannheim-Friedrichsfeld vor

Rund 30.000 Pakete werden hier pro Tag auf durchschnittlich etwa 200 Vans externer Zulieferer verteilt und an Kunden vor allem in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen ausgeliefert. Das Zentrum in Friedrichsfeld ist eines von bundesweit 11 Stück. Mit dem neuen Konzept baut Amazon einen eigenen Lieferdienst auf. Wie es heißt, werden die Artikel in Logistikzentren – wie dem neuen in Frankenthal – vorbereitet, nachts per LKW an die Verteilzentren weitergeleitet und von dort am nächsten Mittag effizient an Kunden ausgeliefert. Außerdem seien so Lieferungen noch am selben Tag der Bestellung möglich. Davon gibt es momentan rund 100 pro Tag. Das Zentrum mit gut 12.000 Quadratmeter Fläche wurde neu gebaut und Mitte Januar in Betrieb genommen. Mehr als 100 Menschen sind hier beschäftigt, rund 40 Prozent bei Amazon direkt, 60 Prozent als Zeit- oder Leiharbeiter. Die Verträge sind nicht tariflich geregelt, allerdings verdienen alle Mitarbeiter mindestens 11,25 Euro pro Stunde, heißt es.