An der syrischen Grenze: Wie Mannheim der türkischen Stadt Killis hilft

Die türkische Stadt Kilis befindet sich in Grenznähe zu Syrien, nur etwa eine Autostunde von der syrischen Stadt Aleppo entfernt. Bis zum Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien war Kilis eine Stadt mit rund 95.000 Einwohnern.
Mittlerweile hat sich die Bevölkerung durch die Aufnahme von fast 130.000 Flüchtlingen mehr als verdoppelt – mehr Syrer als Türken leben in Kilis. Und das stellt die süd-anatolische Stadt vor jede Menge Herausforderungen – soziale, infrastrukturelle, aber auch im Bildungsbereich. Die Stadt Mannheim und der Arbeitskreis Islamischer Gemeinden Mannheim unterstützen Kilis bei dieser Aufgabe.