Auf Schusters Rappen: Wandern zur Burg Guttenberg

Die Burg Guttenberg ist eine spätmittelalterliche Höhenburg. Sie liegt über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim und wurde im 12. Jahrhundert erbaut. Die Anlage ist bis heute unzerstört und seit fast 800 Jahren ununterbrochen bewohnt. Seit Mitte des 15. Jahrhunderts von der Linie Gemmingen-Guttenberg. Auf der Burg befindet sich auch die deutsche Greifenwarte mit Flugvorführungen und ein Burgmuseum. Mittelalterlich nächtigen kann man hier auch.

So ein Rittermahl muss natürlich standesgemäß zelebriert werden.
Der Herold verkündet die Tischregularien und nimmt die Giftprobe vor jedem Gang, auf dass jeder der edlen Gäste das Mahl überlebe.
Denn die Furcht vor vergifteten Speisen und Getränken war im Mittelalter, besonders in Adelskreisen, allgegenwärtig.