Autofahrer bei Überschlag auf der B9 schwer verletzt

Laut Einsatzbericht der Polizei fuhr der 27-Jährige mit seinem Wagen im Ausfahrtsbereich gegen eine Schutzplanke, überschlug sich, zerteilte einen Baum und blieb rund 60 Meter entfernt auf dem Dach liegen. Der Mann verlor laut Polizei unter anderem einen Arm und kam ins Krankenhaus. Der Verdacht der Einsatzkräfte, es habe auch ein Kleinkind im Auto gesessen, bestätigte sich nach einer großflächigen Suche mit Wärmebildkameras nicht. Das Auto wurde total zerstört – die B9 bei Ludwigshafen in Richtung Speyer war während der Unfallaufnahme gesperrt.