B38a in Mörlenbach wird gebaut – Stimmen und Stimmungen zur Ortsumfahrung

Es gibt tatsächlich Neverending-Storys, die uns jahrzehntelang begleiten. So auch im Fall der Mörlenbacher Umgehungsstraße. Täglich bricht in dem Ort im Odenwald der Verkehr morgens und am späten Nachmittag zusammen. Eigentlich war schon vor über 30 Jahren eine Umfahrung geplant, aber durch langjährige Gerichtsverfahren, Proteste und die aufwendige Planung hat es bis Ende 2019 gedauert bis klar war, die Bundesstraße darf gebaut werden. Das sind sehr gute Neuigkeiten für die Anwohner und Pendler, deren Nerven mehr als überstrapaziert sind, es sind allerdings schlechte News für einen Landwirt, vor dessen Hof künftig die B 38 verlaufen wird.