Bad Dürkheim: Kurpark erweitert

Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und Bürgermeister Wolfgang Lutz eröffneten das umgestaltete Areal östlich des Gradierbaus. In knapp sechs Monaten Bauzeit entstand auf den ehemaligen Bedarfsparkflächen ein rund 11.000 Quadratmeter großes Freizeitgelände. Auf Wunsch der Bürger wurde es als generationenübergreifender Bewegungspark mit Spielplätzen und Sportgeräten für die Gäste des benachbarten Kurhotels gestaltet. Das Land bezuschusste die 1,5 Millionen Euro teure Erweiterung mit rund 682.000 Euro aus der touristischen Infrastrukturförderung.