Bahnchef Grube besucht die Region

Die Mitarbeiter der Deutschen Bahn in der Region bekamen unverhoffte Verstärkung. Ihr oberster Chef, Dr. Rüdiger Grube, wollte an der Basis wissen, wo der Schuh drückt. In der Lokinstandhaltung, bei der Fahrscheinkontrolle, in der S-Bahn-Werkstatt und bei den Busbetrieben der Bahn ließ er sich technische Details erklären, schaute den Praktikern über die Schulter und zeigte sich als technisch durchaus versierter Eisenbahner. Danach gings zum Rhein-Neckar-Fernsehen. Das einstündige Exklusiv- Interview zu den regionalen Bahnthemen wird morgen und am Wochenende in der Sendung  „Zur Sache“ ausgestrahlt.