Baumängel am Theater Heidelberg

Das Heidelberger Theater war kaum ein halbes Jahr eröffnet, da mussten viele Mitarbeiter bereits wieder aus ziehen. Die Umkleide – und Sanitärräume der Bühnentechniker waren feucht und mussten saniert werden. Die Folge eines Wasserrohrbuchs kurz vor der Eröffnung des neuen und erweiterten Hauses  im letzten November. Damals entstand ein Schaden von über 1,5 Mio Euro.  Die Theaterleitung wollte aber unbedingt den Eröffnungstermin halten. So hatten die Mitarbeiter erst einmal das Nachsehen. Aber nun wird mit Hochdruck an der Nachbesserung gerabeitet. Bis September  soll alles fertig sein.