Baustart Hildebrand`sche Mühle Weinheim

Baustart an der Hildebrand´schen Mühle in Weinheim. Nach dem Ende der Abbrucharbeiten geht es nun an die Detail-Planung und die Bauarbeiten. Zunächst wird in der denkmalgeschützten Unternehmervilla das Interieur gesichert und später restauriert und modernisiert. Nach Angaben des Bauträgers Deutsche Denkmal AG sind schon fast alle Wohnungen in der Villa verkauft. Ob der denkmalgeschützte Siloturm erhalten werden kann, prüfen derzeit die Statiker. Bis in drei Monaten soll feststehen, ob ein Abriß droht oder wie geplant die Fassade des Tums stehen bleiben kann und im Innern ein zweiter Turm gebaut wird, so dass darin exclusiver Wohnraum entsteht. Ingesamt will der Bauträger  auf dem Gelände etwa 5800 Quadratmeter Wohnfläche mit rund 60 Wohnungen sowie eine zweigeschossige Tiefgarage bauen. Die Investion liegt bei rund 23 Millionen Euro. Die Stadt Weinheim hat 1,5 Millionen Euro für Bauinvestitionen bewilligt. Die Stadt hatte mit dem jetzigen Bauprojekt erfolgreich verhindert, dass ein anderer Investor das historische Mühlenareal zu einem Bordellbetrieb umbaut.