Beratungsstelle für Prostituierte in Mannheim eröffnet

Die Diakonie in Mannheim kümmert sich ab heute in den neuen Räumen in der Neckarstadt West um Frauen, die in der Prostitution arbeiten. Über 600 Frauen sind  in Mannheim in diesem Bereich tätig. Der Anlaufpunkt in der Draisstraße ist ein geschützter Ort für Frauen, die in ihrem Alltag viel Gewalt und Ausgrenzung erleben. Die Beratung ist nur eine Sparte des Projekts Amalie. Die Frauen werden dort auch medizinisch betreut und bei der Hygiene unterstützt.