Besuch des Tibeters: Dalai Lama beglückt Heidelberg

Den Tag wird Heidelberg wahrscheinlich für längere Zeit nicht vergessen. Es stand nämlich alles ganz im Zeichen des Dalai Lama. Das religiösen Oberhaupt der Tibeter war zu Besuch, hat sich ins goldene Buch der Stadt eingetragen und vorher in der Stadthalle über Glück und Verantwortung gesprochen – Im Jahr 1989 erhielt er den Friedensnobelpreis für seinen gewaltlosen Widerstand gegen die chinesische Besetzung seiner Heimat. Seit rund 60 Jahren lebt er im indischen Exil und seine Heimat hat der Sohn einfacher Bauern seit seiner Vertreibung und Flucht nie mehr wiedergesehen. In Deutschland leben rund 500 Tibeter und einige waren auch in Heidelberg dabei.