Black Lives Memorial in Heidelberg

Es war der 25.Mai 2020 als ein weißer Polizist den 46-jährigen George Floyd in den USA tötete, indem er neun Minuten und 29 Sekunden lang mit seinem vollen Körpergewicht auf seinem Hals kniete und trotz zahlreicher Bitten Floyds und umstehender Zeugen bis zu seinem Tod die Atemluft abdrückte. Die Black Lives Matters Bewegung war geboren. Ein Jahr später, gestern, erinnerten Menschen in Heidelberg an George Floyd und weitere Opfer von Polizeibrutalität und Rassismus.