Bombe entschärft: Landau atmet auf

Bombenstimmung im wahrsten Wortsinn in Landau. In der Südpfalz sorgte heute mal wieder ein Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg für Aufregung. Eine 250-Kilo-Bombe bescherte dem Kampfmittelräumdienst Kopfzerbrechen. Der Sprengkörper wurde Anfang der Woche auf dem Gelände der Landesgartenschau entdeckt und heute um 13:30 Uhr entschärft. Und zwar unter hohen Sicherheitsvorkehrungen. 1400 Bürger mussten ihre Wohnungen verlassen, das nahegelegene Geothermie-Kraftwerk wurde herunter gefahren. Gott sei Dank ging alles gut.