Bombensprengung in Lampertheim

Bombenfunde in und um Ludwigshafen sind keine Seltenheit. Schon oft wurden Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg vor Ort entschärft. Gestern musste zum ersten Mal eine Bombe gesprengt werden, weil die Entschärfung zu riskant gewesen wäre. Auf freiem Feld im hessischen Lampertheim fand der Kampfmittelräumdienst den idealen Platz, um die 500-Kilo-Bombe hochgehen zu lassen.
Nach stundenlangen Vorbereitungen machte es gestern abend bumm – und alles klappte wie am Schnürchen.