Bombensuche Landau

Das Bombendilemma auf dem Gelände der Landesgartenschau in Landau droht jetzt in einen handfesten politischen Streit  auszuarten.

Wir haben bereits darüber berichtet, dass nach dem jüngsten Bombenfund ein Baustopp verhängt wurde. In Mainz wird gemosert.  Umweltsekretär Thomas Giese will Aufklärung. Es müsse geklärt werden, warum das Gelände nicht schon  vor Baubeginn ausreichend untersucht wurde. Er wirft der Stadt vor, sie habe 2010 als Voraussetzung der finanziellen Förderung zugesichert, dass das Gelände der Landesgartenschau frei von Kampfmitteln sei.

Jetzt reichten die Grünen darüber hinaus eine Anfrage im Landtag ein, um die finanziellen Auswirkungen für das Land zu prüfen. Mit fünf Anfragen will auch die CDU Licht in das Dunkle bringen.