Boule Turnier in Heidelberg-Handschuhsheim

Die ersten Boule Spieler in Deutschland waren französische Soldaten, die diesen Sport in ihren Garnisonen ausübten. Sie brachten neben Pastis und Gauloises eben auch ihre Kugeln mit. Schnell wurde es auch eine beliebte Freizeitbeschäftigung für die Deutschen. Der erste Verein wurde 1963 gegründet, die ersten nationalen Titelkämpfe wurden 1977 ausgetragen. Zahlreiche Nationalspieler und Deutsche Meister nahmen nun an einem Turnier in Heidelberg Handschuhsheim teil. Organisiert hatte es der Verein Heidelberger Boule-Spieler e.V.