Brandermittler nehmen Arbeit auf

Drei Tage nach dem verheerenden Feuer auf der Parkinsel in Ludwigshafen untersuchten Fachleute die Reste der Lagerhalle. Sechs Beamte des Landes- und des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden unterstützen die Wasserschutzpolizei, die für den Tatort im Hafen zuständig ist.
Auch die erst zwei Jahre alte, knapp 10.000 Quadratmeter große Solaranlage hat sich in Rauch aufgelöst – ob das Feuer dort ausbrach, läßt sich anhand von Spuren nicht mehr feststellen. Die Polizei überprüft die Fotovoltaik aber anhand der Pläne zusammen mit dem Betreiber. Ende der Woche soll sich zeigen, in welche Richtung die Ermittlungen weisen – bislang ist auch Brandstiftung nicht ausgeschlossen.