Brillanter Panik-Udo in der SAP-Arena

Was war das für ein rockiges Wochenende an Rhein und Neckar.

Auf dem Hockenheimring zogen die Böhsen Onkelz und acht weitere Bands vom Leder, auf dem Maimarktgelände in Mannheim verzeichnete das Maifeld-Derby einen neuen Besucher-Rekord, in Worms präsentierten sich bei Jazz & Joy 40 Bands rund um den Dom – und dann war da ja auch noch Udo Lindenberg. Er spielte zwei Konzerte in der jeweils ausverkauften SAP-Arena.

Das Licht- und Videodesign der Show wurde übrigens in der Region ausgeklügelt, nämlich von der Firma epicto aus Edingen-Neckarhausen.