Buchtipp: „Spätlese“ von Loriot

Möpse, Möpse und nochmals Möpse.
Aber bevor Sie jetzt auf eine falsche Fährte geraten: Gemeint sind damit die urkomischen knuddeligen Vierbeiner von Vicco von Bülow alias Loriot.
„Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos“, hat er einmal geschrieben – und es ist nur einer seiner vielen sinnigen, sinnfreien Sprüche. Kurz nach seinem Tod kam jetzt ein neuer Bildband heraus, unter anderem mit noch unveröffentlichten Möpsen und vielen Überraschungen.
Sascha Spataru und sein Gast stellen Ihnen das Buch vor.